Fotos

 

1. Bundesliga: VfB Friedrichshafen - Hypo Tirol AlpenVolleys Haching 3:0

15.10.2017

Der VfB Friedrichshafen startete am Sonntagnachmittag vor 2000 Fans in der Häfler ZF Arena mit einer blütenweißen Weste in die 1. Volleyball Bundesliga. Die Häfler besiegten den Liganeuling Hypo Tirol Alpenvolleys Haching mit 3:0 (25:23, 25:14, 25:18) und hatten nur im ersten Satz Probleme mit den präzisen Aufschlägen des Liganeulings.

Fotos: Günter Kram

Supercup 2017: BR Volleys - VfB Friedrichshafen 1:3

08.10.2017

Der VfB Friedrichshafen hat in der Hannoveraner TUI Arena seinen Titel als Supercupsieger verteidigt. Die Häfler gewannen in der Neuauflage des Vorjahresfinals gegen die Berlin Recycling Volleys mit 3:1 (23:25, 25:18, 25:18, 25:19) und ließen die mitgereisten Häfler Fans jubeln

Fotos: Günter Kram

1. Bundesliga: VfB Friedrichshafen gg. TV Rottenburg 3:0

24.10.2016

Der VfB meldet sich eindrucksvoll aus der Sommerpause zurück und schlägt beim Heimspielauftakt den TV Rottenburg mit 3:0 (25:13, 25:16, 25:14). Vor 2240 Zuschauern begeisterte die neu formierte Mannschaft um Häfler-Trainer Vital Heynen mit viel Energie und Spielspaß.

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - SWD powervolleys Düren 3:1

10.03.2016

Am Mittwochabend gewann der VfB Friedrichshafen sein letztes Heimspiel in der Hauptrunde der Volleyball Bundesliga mit 3:1 (25:16, 25:16, 24:26, 25:18) gegen die SWD powervolleys Düren. Während der 98 Spielminuten wackelte Friedrichshafen in Durchgang drei, kämpfte sich dann mit viel Willenskraft im vierten Satz zurück. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen 1:3

07.02.2016

Der VfB Friedrichshafen gewinnt das Spitzenduell in der Volleyball Bundesliga mit 3:1 ( 26:24, 22:25, 25:21, 25:20) gegen die Berlin Recycling Volleys. Vor 8162 Zuschauern wackelte Friedrichshafen nur im zweiten Satz und dominierte das Spiel vor allem im Block, allen voran Marc Honoré und Maximiliano Gauna mit vier beziehungsweise fünf Punkten und in der Verteidigung.

Fotos: Gesa Katz

Champions League: VfB Friedrichshafen - Dinamo Moskau 3:0

26.01.2016

Der VfB Friedrichshafen verabschiedet sich mit einem Feuerwerk aus der 2016 CEV DenizBank Champions League. Gegen die Superstars von Dinamo Moskau gelang ihnen die Sensation und sie holten den Sieg in drei Sätzen (25:22, 25:22, 25:13). Vor allem im dritten Satz ließen sie sich nicht von der Rolle bringen und begeisterten 1854 Zuschauer mit großartigen Blocks und einer tollen Spielleidenschaft. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - United Volleys 3:2

23.01.2016

Dieser Abend war nichts für schwache Nerven: Am Samstag gewann der VfB Friedrichshafen in fünf Sätzen mit 3:2 gegen die United Volleys (17:25, 25:15, 21:25, 25:23, 15:12). Der Gegner war schwer zu knacken, vor 3.000 begeisterten Zuschauern boten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch vom Feinsten, bei dem der VfB am Ende den längeren Atem hatte.

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - TV Rottenburg 3:0

16.01.2016

Am Samstagabend gewannen die Häfler Volleyballer das Schwabenderby gegen den TV Rottenburg mit 3:0 (28:26, 25:8, 25:17). Vor 1660 Zuschauern brauchten die Häfler um Andrae und Tischer, die beide ihre Premiere nach im Team des VfB hatten, 76 Spielminuten für einen Sieg. Einzig im ersten Satz lief es noch nicht ganz rund – die Sätze zwei und drei dominierte der VfB. 

Fotos: Günter Kram