Fotos

 

Volleyball Bundesliga: Berlin Recycling Volleys - VfB Friedrichshafen 1:3

07.02.2016

Der VfB Friedrichshafen gewinnt das Spitzenduell in der Volleyball Bundesliga mit 3:1 ( 26:24, 22:25, 25:21, 25:20) gegen die Berlin Recycling Volleys. Vor 8162 Zuschauern wackelte Friedrichshafen nur im zweiten Satz und dominierte das Spiel vor allem im Block, allen voran Marc Honoré und Maximiliano Gauna mit vier beziehungsweise fünf Punkten und in der Verteidigung.

Fotos: Gesa Katz

Champions League: VfB Friedrichshafen - Dinamo Moskau 3:0

26.01.2016

Der VfB Friedrichshafen verabschiedet sich mit einem Feuerwerk aus der 2016 CEV DenizBank Champions League. Gegen die Superstars von Dinamo Moskau gelang ihnen die Sensation und sie holten den Sieg in drei Sätzen (25:22, 25:22, 25:13). Vor allem im dritten Satz ließen sie sich nicht von der Rolle bringen und begeisterten 1854 Zuschauer mit großartigen Blocks und einer tollen Spielleidenschaft. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - United Volleys 3:2

23.01.2016

Dieser Abend war nichts für schwache Nerven: Am Samstag gewann der VfB Friedrichshafen in fünf Sätzen mit 3:2 gegen die United Volleys (17:25, 25:15, 21:25, 25:23, 15:12). Der Gegner war schwer zu knacken, vor 3.000 begeisterten Zuschauern boten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch vom Feinsten, bei dem der VfB am Ende den längeren Atem hatte.

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - TV Rottenburg 3:0

16.01.2016

Am Samstagabend gewannen die Häfler Volleyballer das Schwabenderby gegen den TV Rottenburg mit 3:0 (28:26, 25:8, 25:17). Vor 1660 Zuschauern brauchten die Häfler um Andrae und Tischer, die beide ihre Premiere nach im Team des VfB hatten, 76 Spielminuten für einen Sieg. Einzig im ersten Satz lief es noch nicht ganz rund – die Sätze zwei und drei dominierte der VfB. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - TSV Herrsching 3:0

12.12.2015

Am Samstagabend gewann der VfB Friedrichshafen gegen den TSV Herrsching mit 3:0 (27:25, 25:23, 25:14). Während sich die ersten beiden Sätze vor 2045 Zuschauern eng gestalteten, blieb im dritten kein Zweifel daran, dass die Häfler mit neuem Selbstbewusstsein wieder da sind. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - SVG Lüneburg 3:1

28.11.2015

Zurück in der Erfolgsspur – der VfB Friedrichshafen gewinnt am Samstagabend in der Bundesliga gegen die SVG Lüneburg mit 3:1 (27:25, 18:25, 25:14, 25:19). Einzig im zweiten Satz zeigte der VfB Schwächen, wusste aber dafür umso mehr in Durchgang drei und vier vor ausverkaufter Halle zu begeistern. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: CV Mitteldeutschland - VfB Friedrichshafen 0:3

23.11.2015

Der VfB Friedrichshafen kommt nach der Champions-League-Niederlage gegen Ankara stark in die Bundesliga zurück. Das Team um Zuspieler Tomas Kocian, der Arslan Eksi in Spergau vertrat, schlug am Samstagabend den CV Mitteldeutschland klar mit 3:0 (25:19, 25:12, 25:21). 

Fotos: Gesa Katz 

2016 CEV DenizBank Volleyball Champions League: VfB Friedrichshafen - Ziraat Bankasi Ankara 1:3

19.11.2015

In einem Spiel der liegen gelassenen Chancen unterliegt der VfB Friedrichshafen zu Hause dem türkischen Team Ziraat Bankasi Ankara mit 1:3 (20:25, 25:18, 15:25, 23:25). Im zweiten Satz zeigten die Häfler, dass mit wenigen Eigenfehlern die Türken zu schlagen waren, doch die Konstanz fehlte an diesem Abend. Vor allem im Aufschlag war Ankara mit neun Assen stärker. 

Fotos: Günter Kram

Volleyball Bundesliga: VfB Friedrichshafen - Berlin Recycling Volleys 0:3

08.11.2015

Das war eindeutig: der VfB Friedrichshafen unterliegt im Spitzenspiel den Berlin Recycling Volleys am Sonntagmittag mit 0:3 (18:25, 20:25, 22:25). So wie das Satzergebnis gestaltete sich die Partie, der VfB fand immer besser zusammen. Letztlich schaffte er es aber nicht, den Gegner, der stark im Block agierte, einzufangen. Als wertvollste Spieler wurden bei Friedrichshafen Mittelblocker Marc Honoré und bei Berlin Diagonalangreifer Paul Carroll, der gleichzeitig zum besten Scorer mit 19 Punkten avancierte, ausgezeichnet

Fotos: Günter Kram