VfB Volleyball Newsflash

04.12.2019

Im ersten Champions-League-Spiel der Saison unterlag der VfB Friedrichshafen am Mittwochabend Knack Volley Roeselare aus Belgien mit 0:3 (23:25, 21:25, 15:25). Nach einem streckenweise ausgeglichenem Spiel fehlte den Häflern zum Ende hin die Stabilität.

03.12.2019

Am Mittwoch (04. Dezember, 20:00 Uhr) ist es endlich soweit: Der VfB Friedrichshafen startet in seine nunmehr 20. Champions-League-Saison. In der heimischen ZF Arena empfangen die Häfler den belgischen Pokalsieger Knack Volley Roeselare, der vor allem im Block überzeugt und eine sehr erfahrene Mannschaft an den Bodensee schickt.

30.11.2019

Knappe Niederlage für den VfB Friedrichshafen. In Spiel Nummer neun der Volleyball Bundesliga verloren die Häfler am Samstagabend auswärts gegen die WWK Volleys Herrsching mit 2:3 (25:18, 23:25, 25:22, 16:25, 8:15). Nach souveränen eineinhalb Sätzen ließen die Häfler die Hausherren ins Spiel kommen, die ihre Chance witterten und nutzten.

29.11.2019

Am Ammersee streben die Häfler Volleyballer den neunten Bundesligasieg der Saison 2019/2020 an. Dabei reist der VfB am Samstag (30. November, 19 Uhr) mit weißer Weste nach Herrsching, denn bisher ging keine Partie gegen die Bayern verloren. Mit der Unterstützung von rund 30 Fans, die die Häfler begleiten, soll die Serie gehalten werden. Als Überraschung wartet dann am ersten Advent der Häfler Adventskalender, bei dem die Fans die gesamte Vorweihnachtszeit miträtseln und attraktive Preise gewinnen können

23.11.2019

Im Derby gegen den TV Rottenburg setzte sich der VfB Friedrichshafen am Samstagabend mit 3:1 (24:26, 25:17, 25:17, 25:20) durch und bleibt damit in der Volleyball Bundesliga weiterhin ohne Niederlage. Markus Steuerwald wurde zum wertvollsten Spieler der Partie gewählt.

22.11.2019

Keine Pause für die Häfler Volleyballer: Am Samstagabend (23. November, 19:30 Uhr) empfängt der VfB Friedrichshafen im Schwabenderby den TV Rottenburg und will, nach dem Aus im Pokal, in der Bundesliga seine weiße Weste behalten. Dabei sind die Häfler gewarnt, denn Rottenburg gewann zuletzt nicht nur im Pokal sondern auch in der Bundesliga

20.11.2019

Bittere Niederlage für den VfB Friedrichshafen. Die Mission Mannheim endete für die Häfler am Mittwochabend. Gegen die Berlin Recycling Volleys verlor das Team von Michael Warm mit 0:3 (20:25, 21:25, 22:25). Vor 3212 Zuschauern in der ZF Arena schafften die Häfler es nicht, dem Druck standzuhalten

19.11.2019

Nach dem 3:2 Auswärtssieg am Montagabend bei den Hypo Tirol Alpenvolleys Haching steht bereits am Mittwoch (20. November um 20:00) das nächste Topspiel für die Häfler Volleyballer an. Im Viertelfinale des DVV-Pokal trifft das Team um Libero und Kapitän Markus Steuerwald in der ZF Arena auf die Berlin Recycling Volleys – es ist bereits das zweite „Duell der Giganten" der noch jungen Saison.

18.11.2019

Der VfB Friedrichshafen bleibt weiter oben in der Tabelle. Am Montagabend gewann das Team von VfB-Trainer Michael Warm auswärts gegen die Hypo Tirol Alpenvolleys mit 3:2 (25:23, 19:25, 25:16, 21:25, 15:13). Im vierten Satz verloren die Häfler den Fokus und mussten in die Verlängerung, in der sie nervenstark blieben und das Match noch für sich entscheiden konnten. Als wertvollster Spieler wurde Außen-Annahmespieler Martti Juhkami ausgezeichnet.

15.11.2019

Am Montagabend (18. November, 19:10 Uhr live auf Sport1) geht es für die Häfler Volleyballer nach Unterhaching zum Tabellenvierten, den Hypo Tirol Alpenvolleys Haching. Bereits zwei Tage später (20. November, 20 Uhr) empfangen sie im Viertelfinale des DVV-Pokal die BR Volleys in der heimischen ZF Arena, bevor am Samstag das nächste Spiel in der Bundesliga gegen den TV Rottenburg ansteht.