VfB Volleyball Newsflash

06.07.2019

Die Geschäftsstelle der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH bleibt bis zum 26. Juli geschlossen. Wir wünschen allen einen schönen Sommer und sind ab dem 29. Juli wie gewohnt wieder erreichbar. 

05.07.2019

Der Kader des VfB Friedrichshafen ist komplett: VfB-Allrounder Thilo Späth-Westerholt bleibt den Häflern ein weiteres Jahr erhalten und Nehemiah Mote aus Australien verstärkt den Mittelblock. Damit geht der VfB mit insgesamt 13 Spielern in die neue Saison.

02.07.2019

Gleich zwei Amerikaner werden in der kommenden Saison für den VfB Friedrichshafen auflaufen. Mittelblocker Brendan Schmidt wechselt aus Bukarest an den Bodensee und der 22-jährige Zuspieler Joe Worsley kommt frisch von der „University of Hawaii".

28.06.2019

Der Außen-Annahmeriegel des VfB Friedrichshafen ist komplett: mit Tomas Krisko aus der Slowakei und Rares Balean aus Rumänien verpflichtet Häfler-Trainer Michael Warm einen erfahrenen und einen Nachwuchsspieler, die beide ein gemeinsames Ziel haben. „Wir wollen, wenn möglich, jeden Wettbewerb auf nationaler Ebene gewinnen", so Krisko.

27.06.2019

Am 3. Oktober startet die 1. Bundesliga der Frauen in die Saison 2019/20. Die Männer folgen gut eine Woche später am 12. Oktober. Die 2. Bundesligen beginnen bereits am 14. September.

21.06.2019

Daniel Malescha bleibt den Häflern noch ein weiteres Jahr erhalten. Der Diagonalangreifer verspricht sich frischen Wind und möchte nach einigen Verletzungen persönlich einen Schritt nach vorne gehen. Zudem hat der estnische Außenangreifer Martti Juhkami für ein Jahr beim VfB unterschrieben. Gemeinsam mit den Häflern will er um Titel kämpfen.

18.06.2019

Diagonalspieler Nikola Gjorgiev hat einen Einjahresvertrag beim VfB Friedrichshafen unterschrieben. Der mazedonische Nationalspieler wechselt aus Japan an den Bodensee und soll ein prägendes Gesicht der neuen Häfler Mannschaft werden. Bartlomiej Boladz hingegen wechselt zurück in seine Heimat Polen zum Plus-Liga-Aufsteiger MKS Slepsk Malow Suwalki

14.06.2019

Heimlos für den VfB Friedrichshafen: Im Achtelfinale des DVV-Pokal treffen die Häfler am 2./3. November 2019 auf den Erstligaaufsteiger Heitec Volleys Eltmann. Das wurde am 14. Juni auf der Bundesligaversammlung in Berlin ausgelost

12.06.2019

Zehn Startplätze für die europäischen Pokalwettbewerbe stehen der Volleyball Bundesliga in der Saison 2019/20 zu, neun davon werden die deutschen Teams in Anspruch nehmen. Damit ist in der kommenden Spielzeit eine deutsche Mannschaft mehr auf dem internationalen Parkett vertreten als noch in der abgelaufenen Saison. Dabei schöpfen die Frauen das komplette Kontingent von fünf Startplätzen aus, während bei den Männern eine Position unbesetzt bleibt. "Die Volleyball Bundesliga freut sich sehr darüber, dass wir im kommenden Jahr mit neun Teams international vertreten sein werden. Dass die deutschen Teams den internationalen Vergleich suchen, um sich in allen Belangen weiterzuentwickeln, ist für uns das richtige Signal", sagt VBL-Präsident Michael Evers.

07.06.2019

VfB-Mittelblocker Jakob Günthör hat seinen Vertrag bei den Häflern um ein weiteres Jahr verlängert. Der 23-jährige gebürtige Friedrichshafener will gemeinsam mit VfB-Trainer Michael Warm arbeiten, um noch besser zu werden und sich auf seine nächsten Karriereschritte vorzubereiten.