Patrick Steuerwald wird Co-Trainer

22.05.2019

Das Trainerteam des VfB Friedrichshafen steht fest. Mit Patrick Steuerwald, der seine Spielerkarriere beendet, kommt ein bekanntes Gesicht als Co-Trainer an den Bodensee. VfB-Trainer Michael Warm stehen ab der neuen Saison außerdem Scout Radomir Vemic sowie die Physiotherapiepraxis Klenk und die Athletiktrainerin Liane Weber zur Seite.

Patrick Steuerwald (jubelnd) wird Co-Trainer des VfB Friedrichshafen / Foto Gregor Biskup
Patrick Steuerwald (jubelnd) wird Co-Trainer des VfB Friedrichshafen / Foto Gregor Biskup

Patrick Steuerwald wird der zweite Mann auf der Trainerbank des VfB Friedrichshafen. Der 33-jährige Zuspieler beendet nach einer langwierigen Fußverletzung seine Spielerkarriere und wechselt als Co-Trainer zu den Häflern. Steuerwald und VfB-Trainer Michael Warm kennen sich schon lange. Bereits 2005 arbeiteten beide zusammen beim SCC Berlin – damals als Trainer und Spieler. Es folgten gemeinsame Jahre in der deutschen Nationalmannschaft. 

2017 ließen sie die Konstellation Trainer/Spieler bei den United Volleys wieder aufleben und Warm nahm seinen Schützling zudem als Co-Trainer mit in die österreichische Nationalmannschaft. „Wir haben schon erfolgreich zusammengearbeitet", sagt Steuerwald und weist auf die erfolgreiche EM-Qualifikation der Österreicher hin. „Das Angebot von Michael nach Friedrichshafen zu kommen hat es mir natürlich leichter gemacht, meine Spielerkarriere zu beenden."

Über die Volley YoungStars, den SCC Berlin und Generali Haching führte ihn seine Karriere ins Ausland nach Polen, Italien und Frankreich, bis er zuletzt für den Ligakonkurrenten United Volleys auflief. Im Halbfinale 2018 verletzte sich Steuerwald am Fußgelenk schwerwiegend und kämpfte seitdem an seinem Comeback. „In meinem Alter einen Verein zu finden und eine Aufgabe, die mich reizt – das war nicht so einfach", sagt er. Und so ist der Schritt auf die Trainerbank für ihn nur der nächste logische in der Reihe.

Dass sein jüngerer Bruder Markus bereits bei den Häflern als Libero unter Vertrag steht, stellt für den drei Jahre älteren Patrick kein Hindernis da. „Wir haben uns intensiv mit Michael und Markus beraten und diese Konstellation nicht als Problem gesehen", sagt er. „Vielleicht ist es sogar ein Vorteil, da wir uns besser kennen und wissen wie der andere in bestimmten Situationen reagiert."

Neben Steuerwald bekommt Warm in der kommenden Saison weiterhin Unterstützung von Scout Radomir Vemic, der auch in den letzten drei Jahren die Spielanalyse verantwortet hat. Zudem bleibt die Physiopraxis Klenk als langjähriger Partner im Boot und mit der neu verpflichteten Athletiktrainerin Liane Weber ist das Team um Cheftrainer Warm für die kommende Saison komplett.

Patrick Steuerwald 
Geboren: 3. März 1986 in Wolfach 
Position: Zuspieler und jetzt Cotrainer 
Vereine: TV Hausach, VC Offenburg, Volley YoungStars, VCO Berlin, 2005-2006 SCC Berlin, 2006-2010 Generali Haching, 2010-2011 Umbria Volley, 2011-2012 AZS Politechnika Warszawska, 2012-2013 Generali Haching, 2013-2014 Tonno Callipo Vibo Valentia, 2014-2015 Saint-Nazaire Volleyball Atlanique, 2015-2017 TSV Herrsching, 2017-2019 United Volleys 
Größte Erfolge: 3. Platz Junioren EM 2004, Pokalsieger 2009,2010 und 2013, Europaleaguesieger 2019, Platz 6 EM 2009, Platz 9 Weltliga 2010, Platz 8 WM 2010

Zurück zur Übersicht