Krisko und Balean komplettieren Außenangriff

28.06.2019

Der Außen-Annahmeriegel des VfB Friedrichshafen ist komplett: mit Tomas Krisko aus der Slowakei und Rares Balean aus Rumänien verpflichtet Häfler-Trainer Michael Warm einen erfahrenen und einen Nachwuchsspieler, die beide ein gemeinsames Ziel haben. „Wir wollen, wenn möglich, jeden Wettbewerb auf nationaler Ebene gewinnen", so Krisko.

Tomas Krisko kommt auf Außen-Annahme / Foto Filip Hudec
Tomas Krisko kommt auf Außen-Annahme / Foto Filip Hudec

„Ich möchte einfach besser sein als gestern", verrät Tomas Krisko über sich. „Das ist ein ehrgeiziges Ziel und daran arbeite ich hart." Mit 16 Jahren kam der Slowake zum Volleyball. Eishockey hatte er zuvor gespielt, doch daran fand er keinen Spaß mehr. „Während eines Schulturniers hat mich mein damaliger Coach angesprochen und zum Volleyball gebracht. Seitdem bin ich dabei", erzählt er.

Dabei brachte ihn sein Talent neben der Slowakei nach Tschechien und zuletzt nach Argentinien. „Das waren alles wichtige Schritte", sagt er. Als Nationalmannschaftskapitän bereitet sich der 30-jährige derzeit mit den Slowaken auf die Europameisterschaft vor, bei der er in der Gruppe B auf seine künftigen Vereinskollegen aus Deutschland und Österreich treffen wird. „Tomas hat seine Stärken im Aufschlag und dem Angriff und ich freue mich, dass er neben den jungen Talenten Erfahrung und Sicherheit mit ins Team bringen wird", so VfB-Trainer Warm über seinen neuen Schützling.

Auch Rares Balean arbeitet auf dieses Ziel hin. Der 21-jährige Rumäne, der ab der kommenden Saison für die Häfler ans Netz geht, hat zuvor allerdings noch ein anderes Ziel. In der CEV Silver League will er die Goldmedaille holen – ein Sieg trennt ihn und die Nationalmannschaft noch von diesem Ziel. Die Entscheidung gegen die Griechen fällt am 30. Juni in Alexandria (Rumänien). „Das wäre ein großer Schritt für uns", weiß Balean, der mit 16 Punkten einen großen Anteil am Hinspielsieg hatte.

Für Balean ist Friedrichshafen die erste Station im Ausland – der junge Rumäne wechselt von seinem Heimatverein in Zalau an den Bodensee. „Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen", sagt er. „In Deutschland ist das Level höher als in Rumänien und es ist eine große Chance für mich hier zu lernen und zu arbeiten." Balean versteht sich als Teamplayer und möchte mit dem VfB „alles gewinnen was möglich ist."

Warm hält große Stücke auf den jungen Rumänen. „Ich erwarte, dass er in den zwei Jahren hier beim VfB den Durchbruch zum Spitzenspieler schafft", sagt er. „Er ist mir sowohl bei Zalau als auch bei der Nationalmannschaft immer wieder positiv aufgefallen und beim Spiel in der Silver League gegen Griechenland hat er diesen Eindruck bestätigt."

Tomas Krisko:
geboren: 19.12.1988 in Liptovsky Mikulas (Slowakei)
Größe: 202 cm
Position: Außen-Annahme
Vereine: VKP Bratislava, Spartak VKP Myjava, VK Dukla Liberec, Untref Voley

Rares Balean: 
geboren: 08.07.1997 in Zalau (Rumänien)
Größe: 196 cm
Position: Außen-Annahme
Vereine: ACS Volei Municipal Zalau

Zurück zur Übersicht