VfB Volleyball Newsflash

14.11.2017

Mit einer Woche Verspätung steigt nun auch der VfB Friedrichshafen in das Rennen um den DVV Pokal ein. Am Mittwoch (15. November, 20 Uhr) treten die Häfler Volleyballer im Achtelfinale bei der TG Rüsselsheim II an. Beim Duell Tabellenführer der 1. Bundesliga gegen Tabellenführer der 2. Liga Süd geht es um den Einzug ins Viertelfinale. Dort wartet die bereits qualifizierte SVG Lüneburg auf eines der beiden Teams.

13.11.2017

Mit dem Lösen des Tickets für die Gruppenphase der 2018 CEV Volleyball Champions League hat der VfB Friedrichshafen nicht nur ein Saisonziel erreicht, sondern auch eine historische Serie verlängert. Seit Bestehen der Königsklasse im europäischen Volleyball war kein anderes Team öfter in der Gruppenphase vertreten als das Team vom Bodensee. Kein einziges Mal verpassten die Häfler den Sprung unter die besten Teams Europas und schreiben damit Geschichte.Mit dem Lösen des Tickets für die Gruppenphase der 2018 CEV Volleyball Champions League hat der VfB Friedrichshafen nicht nur ein Saisonziel erreicht, sondern auch eine historische Serie verlängert. Seit Bestehen der Königsklasse im europäischen Volleyball war kein anderes Team öfter in der Gruppenphase vertreten als das Team vom Bodensee. Kein einziges Mal verpassten die Häfler den Sprung unter die besten Teams Europas und schreiben damit Geschichte.

12.11.2017

Der VfB Friedrichshafen gewinnt auch das Rückspiel in der dritten Runde der 2018 CEV Volleyball Champions League gegen Neftohimic 2010 Burgas mit 3:0 (25:12, 25:21, 25:20). Vor allem im Block demonstrierten die Häfler an diesem Tag ihre Klasse gegen chancenlose Bulgaren. Damit ziehen die Häfler in die Gruppenphase der Königsklasse ein. Diese Gruppen werden am 17. November in Moskau ausgelost.

10.11.2017

Beim 3:1-Sieg in der 2018 CEV Volleyball Champions League gegen Neftokhimik 2010 Burgas war er der einzige „Nicht-Deutsche" in Vital Heynens Startaufgebot. Beim Supercup in Hannover erspielte er sich gleich zu Beginn der Saison den Titel als bester Spieler. Athanasios Protopsaltis hat sich beim VfB Friedrichshafen zu einem echten Führungsspieler gemausert. Vor dem Rückspiel gegen Burgas spricht der 1,85m große Außenangreifer über seine Rolle im Team, den Griechen-Faktor und die Aussichten für die Königsklasse im europäischen Volleyballsport.

09.11.2017

Zwei Sätze muss der VfB Friedrichshafen im Rückspiel in der CEV 2018 Volleyball Champions League gegen Neftohimik 2010 Burgas holen, dann ziehen die Häfler in die Gruppenphase der Volleyball-Königsklasse ein. Nach dem 3:1-Erfolg im Hinspiel stehen die Weichen auf Weiterkommen, auch wenn Kapitän Simon Tischer vor allem „im Block und in der Feldabwehr noch Luft nach oben" sieht. Unterstützung bekommen die Volleyballer aus der Hauptabteilung. Alle Kinder und Jugendlichen des VfB Friedrichshafen sind zum „Häfler Kids and Teens Day" eingeladen.

08.11.2017

Der VfB Friedrichshafen hat den ersten Schritt auf dem Weg in die Gruppenphase der 2018 CEV Volleyball Champions League gemacht. Die Häfler besiegten den aktuellen bulgarischen Ligazweiten Neftohimic 2010 Burgas mit 3:1 (25:19, 25:19, 26:28, 25:18) und können nun beim Rückspiel am kommenden Sonntag (12. November, 16 Uhr) in der ZF Arena sogar mit einer knappen Niederlage den Sprung unter die besten Volleyballmannschaften Europas machen.

07.11.2017

„Die wichtigsten Spiele des Jahres" – die Qualifikation zur 2018 CEV Volleyball Champions League - stehen in den kommenden Tagen für den VfB Friedrichshafen an. Erst treffen die Häfler auswärts am Mittwoch (8. November, 18 Uhr deutscher Zeit live bei loaola1.tv) an der bulgarischen Schwarzmeerküste auf Neftohimik 2010 Burgas. Am Sonntag (12. November) tritt Burgas dann zum Rückspiel in der ZF Arena an. Dort treffen sich die Häfler Fans auch am Mittwoch, um ihr Team zu unterstützen. Das „Public Viewing" im Arena-Foyer beginnt um 17:30 Uhr.

06.11.2017

Spätestens beim 3:0-Sieg gegen die Volley Bisons Bühl haben die VfB-Fans in der ZF Arena ein neues Gesicht am Spielfeldrand entdeckt. Natalie Kögel ist die neue BA-Studentin der Häfler Volleyballer und kümmert sich auf der Geschäftsstelle hauptsächlich um die sozialen Medien. Die 26-jährige Singenerin hat viel zu tun – vor, während und nach einem Spieltag in der Volleyball Bundesliga.

04.11.2017

Der VfB Friedrichshafen bleibt in der 1. Volleyball Bundesliga ungeschlagen und gewinnt auch sein Heimspiel gegen die Volleyball Bisons Bühl mit 3:0 (25:21, 25:19, 25:19). Nach Anlaufschwierigkeiten in der Annahme fanden die Häfler Mitte des ersten Satzes ins Spiel und zeigten sich in allen Elementen verbessert. Die meisten Probleme hatte der VfB mit dem Bühler MVP Masahiro Yanagida. Als wertvollster Spieler auf Häfler Seite wurde Außenangreifer Athanasios Protopsaltis ausgezeichnet.

03.11.2017

Eine Woche nach dem gewonnen Schwabenderby gegen den TV Rottenburg tritt der VfB Friedrichshafen in der 1. Volleyball Bundesliga erneut gegen ein Team aus dem Ländle an. Am Samstag (4. November, 19:30 Uhr) sind die Volleyball Bisons Bühl in der ZF Arena zu Gast. Die Häfler gehen ohne Niederlage und als Tabellenerster ins Spiel, Bühl hat als Tabellenachter erst einen Sieg auf dem Konto.