VfB Volleyball Newsflash

28.10.2018

Der VfB Friedrichshafen hat seinen Titel verteidigt. Am Sonntagnachmittag gewannen die Häfler den Supercup gegen die Berlin Recycling Volleys mit 3:1 (16:25, 25:18, 25:22, 25:20). Vor 5175 Zuschauern hatten die Häfler Probleme in das Spiel zu kommen, steigerten sich aber kontinuierlich und behielten die Oberhand. Als MVP wurde David Sossenheimer ausgezeichnet.

26.10.2018

Am kommenden Sonntag (28. Oktober, 16:30 Uhr) hat der VfB Friedrichshafen die Chance, den ersten Titel der Saison zu holen. Im comdirect Supercup steht das Team von Cheftrainer Vital Heynen als amtierender Pokalsieger dem deutschen Meister Berlin Recycling Volleys gegenüber. Schon zuvor (ab 13:45 Uhr) tragen der SSC Palmberg Schwerin und der Dresdner SC das Pendant bei den Damen in der Hannoveraner TUI Arena aus. Beide Spiele sind live im TV bei Sport1 zu sehen. Die Häfler Fans haben die Chance, ihr Team gemeinsam beim Public Viewing (Einlass: 16:25 Uhr) im Foyer der ZF Arena anzufeuern.

25.10.2018

Der Countdown läuft: Noch fünf Mal schlafen, dann ist es so weit, der comdirect Supercup steht vor der Tür. Am Sonntag, den 28. Oktober, stehen sich um 13:45 Uhr Titelverteidiger SSC Palmberg Schwerin und der Dresdner SC gegenüber. Um 16:30 Uhr schlägt bei den Männern der amtierende Meister Berlin Recycling Volleys gegen den Pokalsieger der letzten Saison, den VfB Friedrichshafen, auf.

24.10.2018

Wir begrüßen einen neuen Partner in unserem Sponsorenpool und freuen uns auf eine gute Kooperation mit CMORE Automotive GmbH. CMORE ist der Entwicklungspartner für zukünftige Mobilität weltweit und bietet umfassende Engineering- und Datenlösungen für ADAS, Autonomes Fahren und Elektromobilität - vom Systementwurf über Softwareentwicklung bis zur finalen Validierung.

23.10.2018

Am Sonntag, 28.10.2018 wird der erste Titel in der diesjährigen Volleyballsaison ausgespielt. Um 16:30 Uhr treten wir gegen die Berlin Recycling Volleys im Supercup in Hannover an. In der ZF Arena wird für alle Fans ein Public Viewing veranstaltet, sodass wir gemeinsam das Team von zuhause aus unterstützen können. Einlass ist ab 16:15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

22.10.2018

Vor Beginn der Saison war VfB-Trainer Vital Heynen nicht sonderlich euphorisch, was den Start seines Teams in die Saison betraf. Heynen war fast die komplette Vorbereitung bei der Weltmeisterschaft beschäftigt. Zwei neue Zuspieler bedeuteten eine Menge Arbeit in Sachen Abstimmung. Und trotzdem stehen die Häfler nach drei Begegnungen mit 9:0 Punkten und 9:0 Sätzen mit einer blitzsauberen weißen Weste da. Beim Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die Volleyball Bisons Bühl feierten die Fans vor allem einen: Neuzugang Michal Petras.

21.10.2018

Mit zwei Siegen an zwei Tagen holte sich der VfB Friedrichshafen souverän sechs Punkte für die Tabelle der 1. Volleyball Bundesliga. Am Samstag gewann das Team von Cheftrainer Vital Heynen mit 3:0 (25:21, 25:18, 25:12) gegen den VC Olympia Berlin, ehe die Häfler am Sonntag den Volleyball Bisons aus Bühl mit 3:0 (25:17, 25:19, 25:18) keine Chance ließen. 3300 Zuschauer wollten am Wochenende die ersten beiden Auftritte ihres Teams in der ZF Arena sehen. Als beste Spieler wurden am Samstag Lokalmatador Jakob Günthör und am Sonntag der überragend aufspielende Michal Petras ausgezeichnet.

20.10.2018

Der VfB Friedrichshafen gewinnt sein erstes Heimspiel in der Saison 2018/2019. Vor 1840 Zuschauern holten die Häfler gegen den VCO Berlin ein klares 3:0 (25:21, 25:18, 25:12). Die Formation mit Martin Krüger im Zuspiel, Daniel Malescha über Diagonal, den Mittelblockern Jakob Günthör und Andreas Takvam, sowie David Sossenheimer und Adrian Aciobanitei über Außen-Annahme und Libero Markus Steuerwald brauchte einige Minuten, um ins Spiel zu finden. Doch Heynen ließ ihnen die Zeit, die Mannschaft sammelte sich und zeigte vor allem zum Ende des Spiels was Heynen erwartete.
Bereits am Sonntag (21. Oktober) geht es für die Häfler mit dem Heimspiel gegen die Volleyball Bisons Bühl um 17:00 Uhr in der ZF um weitere Punkte in der 1. Bundesliga. Karten für das Spiel gibt es an der Abendkasse.

19.10.2018

Nach nur einem Spieltag in der Volleyball Bundesliga steht der VfB Friedrichshafen schon wieder ganz oben in der Tabelle. Dass das nach dem 3:0 gegen den TV Rottenburg auch weiterhin so bleibt, hat das Team selbst in der Hand. Sechs Punkte kann der Bodensee-Rückkehrer Adrian Aciobanitei am kommenden Wochenende mit seiner Mannschaft holen, wenn zuerst am Samstag der VC Olympia Berlin (20. Oktober, 19:30 Uhr) und am Sonntag die Volleyball Bisons Bühl (21. Oktober, 17 Uhr) in der ZF Arena aufschlagen. Für die Fans gibt es eine besondere Aktion. Jede gekaufte Karte an der Abendkasse gegen Berlin wird mit einem Freiticket für das Bühl-Spiel belohnt.

16.10.2018

999 Nikoläuse möchte die Schwäbische Zeitung am 6. Dezember zum Heimspiel der Häfler Volleyballer gegen die powervolleys Düren in der ZF Arena sehen. Der Grund ist eine Wette, die der Medienpartner dem VfB Friedrichshafen angeboten hat. Und sollte die Zeitung die Wette gewinnen, muss VfB-Trainer Vital Heynen ran. Der Weltmeistertrainer soll dann einen Tag als Zeitungsausträger aushelfen.