VfB Volleyball Newsflash

05.11.2019

Sieg Nummer vier für den VfB Friedrichshafen in der Volleyball Bundesliga. Am Dienstagabend gewannen die Häfler mit 3:1 (26:28, 25:20, 25:21, 25:23) gegen die United Volleys aus Frankfurt. Als wertvollster Spieler wurde Martti Juhkami ausgezeichnet

04.11.2019

Am Dienstagabend (5. November, 18:30 Uhr live auf Sport 1) treffen die Häfler Volleyballer in der ZF Arena auf die United Volleys Frankfurt. Das Spiel steht nicht nur unter den Zeichen eines Topduells, wobei der Zweit- auf den Drittplatzierten der Volleyball Bundesliga trifft, für Coach Michael Warm gibt es auch das Wiedersehen mit seinem Ex-Verein.

03.11.2019
Der VfB Friedrichshafen trifft im Viertelfinale des DVV-Pokal auf die Berlin Recycling Volleys. Das ergab die Auslosung am Sonntag Abend in Berlin. Am 20. November (20 Uhr) empfangen die Häfler vor heimischer Kulisse den amtierenden Supercupsieger. "Wir freuen uns, dass wir daheim spielen", so VfB-Trainer Michael Warm. "Wir haben gegen Berlin dieses Jahr schon gespielt und wissen was sie können. Darauf werden wir uns einstellen. Das wird für das Publikum mit Sicherheit ein sehr geiles Spiel. Ich erwarte zum ersten Mal eine volle ZF Arena hier in Friedrichshafen."
 
Die anderen Begegnungen in der Übersicht:
Volleyball Bisons Bühl - WWK Volleys Herrsching
SWD powervolleys Düren - United Volleys
TVR Rottenburg - Helios Giesen Grizzlys
02.11.2019

Der VfB Friedrichshafen ist im DVV Pokal eine Runde weiter. Am Samstagabend gewannen die Häfler vor 1515 Zuschauern mit 3:1 (27:25, 23:25, 25:21, 32:30) gegen die Heitec Volleys Eltmann. Zwar fanden die Häfler über lange Zeit nicht in ihren Rhythmus und mussten hart um die Punkte kämpfen. Als wertvollster Spieler wurde Diagonalangreifer Nikola Gjorgiev ausgezeichnet.

31.10.2019

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison treffen die Häfler Volleyballer auf die Heitec Volleys Eltmann. Am Samstag (2. November, 19:30 Uhr ) empfangen sie im Achtelfinale des DVV Pokal den Aufsteiger aus Unterfranken. Damit beginnt für das Team von Cheftrainer Michael Warm die „#Road to Mannheim" vor heimischer Kulisse

26.10.2019

Die Gegner des VfB Friedrichshafen in der Gruppenphase der CEV Volleyball Champions League stehen fest. Am Freitagabend fand die Auslosung dazu in Sofia (Bulgarien) statt. Ab dem 3. Dezember treffen die Häfler auf den polnischen Meister Zaksa Kedzierzyn-Kozle, den belgischen Topclub Knack Roeselare und einem noch zu ermittelnden Gegner. Dieser wird derzeit in der Vorrunde der Champions League ausgespielt und steht Ende November fest. 

23.10.2019

Am Mittwochabend gewann der VfB Friedrichshafen sein Auswärtsspiel bei der SVG Lüneburg mit 3:1 (20:25, 25:21, 26:24, 25:21). In der kleinen Gellersenhalle kämpfte der VfB lange um die Führung, überzeugte aber letztlich mit einer geschlossenen Teamleistung. Als wertvollster Spieler wurde Diagonalangreifer Daniel Malescha ausgezeichnet

22.10.2019

Am Mittwochabend (23. Oktober um 19:00 Uhr) gastiert der VfB Friedrichshafen bei der SVG Lüneburg. Nach dem Volleyball Supercup am vergangenen Sonntag erwartet die Häfler der nächste Härtetest der noch jungen Saison.

20.10.2019

Am Sonntagnachmittag unterlag der VfB Friedrichshafen beim Supercup in Hannover den Berlin Recycling Volleys mit 3:0 (25:20, 25:18, 25:15). Einzig in Satz eins konnten die Häfler gegen die Berliner dagegen halten, danach dominierte Berlin. Nach drei VfB-Siegen in Folge, geht der Titel damit erstmals nach Berlin

18.10.2019

Am kommenden Sonntag (20. Oktober, 13:45 Uhr) hat der VfB Friedrichshafen die Chance, den ersten Titel der Saison zu holen. Im Comdirect Supercup steht das Team von Cheftrainer Michael Warm als amtierender Pokalsieger dem deutschen Meister Berlin Recycling Volleys gegenüber. Im Anschluss daran tragen der SCC Palmberg Schwerin und der MTV Allianz Stuttgart das Pendant in der Hannoveraner TUI Arena aus. Beide Spiele sind live im TV bei Sport1 zu sehen. Die Häfler Fans haben die Chance, ihr Team gemeinsam beim Public Viewing im Dorfkrug in Friedrichshafen anzufeuern.