VfB Volleyball Newsflash

13.04.2019

Der VfB Friedrichshafen hat die Tür zum Finale in der Volleyball Bundesliga einen ganzen Spalt weiter aufgestoßen. Am Samstagabend gewannen die Häfler auch ihr zweites Spiel der „best-of-five"-Serie gegen die SVG Lüneburg mit 3:1 (25:23, 22:25, 25:17, 25:16). Mit einem weiteren Sieg am Mittwoch (17. April, 20 Uhr) in der ZF Arena wäre der Finaleinzug perfekt. Im zweiten Halbfinale haben die BR Volleys in der Serie ausgeglichen. Sie besiegten die Alpenvolleys aus Haching in Berlin mit 3:0.

12.04.2019

Zwei Siege fehlen dem VfB Friedrichshafen im „best-of-five"-Halbfinale gegen die SVG Lüneburg noch, um ins Finale um die Meisterschaft in der 1. Volleyball Bundesliga einzuziehen. Nach dem Sieg am vergangenen Mittwoch treffen sich die Teams nun am Samstag (13. April, 20 Uhr live bei sporttotal.tv) zu Spiel zwei in der Hamburger CU Arena. Im Gepäck hat die Mannschaft von Vital Heynen die Gewissheit, „nicht unbedingt gewinnen zu müssen", wie der Trainer sagt - und einen jungen Diagonalangreifer mit neu entdeckten Talenten.

10.04.2019

Die Volleyballer des VfB Friedrichshafen haben in ihrem ersten Spiel der Halbfinalserie (best-of-five) einen großen Schritt in Richtung Finale um die deutsche Meisterschaft gemacht. Am Mittwochabend besiegten die Häfler, auch dank eines stark aufschlagenden Bartlomiej Boladz, die SVG Lüneburg mit 3:0 (25:22, 25:23, 25:11). Am kommenden Samstag (13. April, 20 Uhr) treffen die beiden Teams in der Hamburger CU Arena erneut aufeinander. Im zweiten Halbfinale musste Meister Berlin einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Hauptstädter unterlagen bei den Alpenvolleys Haching mit 1:3.

09.04.2019

VfB-Trainer Vital Heynen nennt es „das Jahr von Friedrichshafen und Lüneburg", schließlich trafen die Häfler in dieser Saison schon drei Mal auf die SVG und tragen im Playoff-Halbfinale noch mindestens drei weitere Spiele gegen die Nordlichter aus. Zwei Mal konnte der VfB gegen Lüneburg das Feld schon als Sieger verlassen, unter anderem im so wichtigen Finale um den DVV-Pokal. Am Mittwoch (10. April, 20 Uhr) soll dies erneut gelingen, um den Grundstein für eine erfolgreiche Serie zu legen und ins Finale einzuziehen.

08.04.2019

Das Halbfinale des VfB Friedrichshafen steht fest. Die Häfler treffen in der Best-of-Five-Serie auf den DVV-Pokalzweiten SVG Lüneburg. 

Die Termine in der Übersicht: 
10. April, 20 Uhr in der ZF Arena --> Tickets hier
14. April 20 Uhr in der CU Arena in Hamburg 
17. April 20 Uhr in der ZF Arena --> Tickets hier
mögliche Entscheidungsspiele müssen noch terminiert werden
03.04.2019

Nach dem zweiten Sieg innerhalb von fünf Tagen gegen die Volleyball Bisons Bühl steht der VfB Friedrichshafen im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Nach dem 3:0 am vergangenen Samstag, besiegte das Team von Cheftrainer Vital Heynen die Bisons auch im Rückspiel glatt in drei Sätzen (25:21, 27:25, 25:17). Der Gegner für die Runde der letzten vier Mannschaften steht noch nicht fest. Im Duell SVG Lüneburg gegen United Volleys Frankfurt steht es 1:1. Auch die Berlin Recycling Volleys müssen nach der Niederlage gegen Düren kommendes Wochenende zu einem weiteren Spiel antreten.

02.04.2019

Am Mittwochabend (3. April, 20 Uhr) hat der VfB Friedrichshafen die Chance ins Halbfinale um die deutsche Volleyballmeisterschaft einzuziehen. Sollte das Team von Trainer Vital Heynen auch die zweite Partie gegen die Volleyball Bisons Bühl gewinnen, sparen sich die Häfler ein mögliches Entscheidungsspiel und damit Körner für alle weiteren Aufgaben. Mittelblocker Andreas Takvam weiß, dass sein Team bis dahin noch harte Arbeit vor sich hat - für das große Ziel von der Meisterschaft.

30.03.2019

Der VfB Friedrichshafen hat seinen Auftakt in die Playoffs gegen die Volleyball Bisons Bühl mit 3:0 (25:21, 25:23, 25:15) gewonnen. In allen drei Sätzen des Viertelfinales dominierten die Häfler den Gegner zwischenzeitlich, mussten aber in den beiden ersten Durchgängen zum Ende zittern. Erst in Satz drei konnte das Team um Kapitän Markus Steuerwald konstant den Druck auf die Gäste aufrecht erhalten. Am Mittwoch (3. April, 20 Uhr) treffen die Mannschaften in der best-of-three-Serie in Bühl erneut aufeinander. Mit einem weiteren Sieg können die Häfler frühzeitig ihr Ticket für das Halbfinale lösen.

29.03.2019

Am Samstagabend (30. März, 19:30 Uhr) beginnt für den VfB Friedrichshafen die heiße Phase der Saison. Im ersten Playoff-Viertelfinale (best of three) treffen die Häfler als Tabellenerster der Normalrunde auf den Achten aus Bühl. Bis zum möglichen fünften Spiel im Finale am 12. Mai könnten noch ganze 13 Partien auf dem Plan stehen. Um so wichtiger ist es, dass Cheftrainer Vital Heynen auf seinen kompletten Kader bauen kann.

26.03.2019

Die Trainerfrage bei den Häfler Volleyballern ist geklärt: der 51-jährige Michael Warm wird ab der kommenden Saison den VfB Friedrichshafen trainieren. Warm, der derzeit als österreichischer Nationaltrainer die Männermannschaft auf die Europameisterschaft im Sommer vorbereitet, freut sich auf die neue Aufgabe ab der Saison 2019/20: „Der VfB definiert sich über den Erfolg und natürlich möchte ich das fortsetzen. Friedrichshafen ist europaweit eine tolle Adresse, bei der man als Trainer sehr gerne arbeitet."