Ralf Hoppe ist VLW-Vizepräsident Leistungssport

02.05.2017

Stützpunktleiter Ralf Hoppe ist auf dem 33. ordentlichen Verbandstag des Volleyball-Landesverbandes Württemberg (VLW) am 29. April einstimmig als Vizepräsident Leistungssport in den VLW-Vorstand gewählt worden. Kommissarisch hatte er bereits seit April 2014 dieses Amt inne. 

In dieser Funktion ist Hoppe zuständig für die Weiterentwicklung der Verbandsstrukturen im Leistungssport sowie die Verbands- und Bezirkskader in Württemberg – sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich. „Eine besondere Herausforderung für den Verband wird die Umsetzung der Leistungssportreform des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) auf regionaler Ebene sein“, sagt Ralf Hoppe. Der 2016 erstellte Strukturplan der drei Landesverbände in Baden-Württemberg sei die „Richtschnur“ für alle Aktivitäten im Leistungssportbereich. „Darüber hinaus sehe ich auch in den Bereichen Schule, Jugend und Lehre viele Verknüpfungspunkte zum Leistungssport“, so der neue Vizepräsident Leistungssport im VLW.

Zurück zur Übersicht