Vier YoungStars bei United Volleys

19.07.2017

Die United Volleys Rhein-Main haben am Dienstagabend Sebastian Schwarz im facebook-Chat als Neuzugang präsentiert. Mit dem Außenangreifer, der in Ittendorf bei Markdorf zuhause ist, spielt in der nächsten Saison der vierte ehemalige Volley YoungStar bei dem Frankfurter Erstligisten. 

Sebastian Schwarz war von 2002 bis 2004 zur Volleyballausbildung am Bundesstützpunkt in Friedrichshafen; mit dem VfB ist er 2007 Champions-League-Sieger geworden. Nach Stationen bei Unterhaching und verschiedenen ausländischen Vereinen – zuletzt in Polen – zieht es ihn jetzt nach Deutschland zurück. In Frankfurt trifft er auf seinen ehemaligen Friedrichshafener Mitbewohner und Teamkollegen Patrick Steuerwald, der als Zuspieler ebenfalls von 2002 bis 2004 zum YoungStars-Team gehörte. Apropos Zuspieler: Zweiter Zuspieler bei den United Volleys ist Jannis Hopt, der von 2011 bis 2014 Regie bei den YoungStars führte.

Auf der Libero-Position soll ab kommender Saison Julian Zenger dafür sorgen, dass die Annahme steht. Der Nationalspieler gehörte von 2013 bis 2016 zum Zweitligateam am Bundesstützpunkt in Friedrichshafen.

Zurück zur Übersicht