Familienduell in der ZF Arena

27.10.2017

Moritz Rauber hat drei Jahre bei den Volley YoungStars gespielt. Jetzt ist er in Hammelburg unter Vertrag und will am Sonntag, 29. Oktober, 16 Uhr, mit seinem Team punkten. Sein Cousin Severin Hauke hat etwas dagegen.

Severin Hauke (links) und Moritz Rauber.
Severin Hauke (links) und Moritz Rauber.

„Dass wir mal gegeneinander in der zweiten Liga spielen, hätte ich nicht gedacht", sagt Severin Hauke. Schließlich hat der 17-jährige Universalspieler zwar die Volleyballausbildung in der VfB-Jugend genossen, aber nicht in der Landesauswahl gespielt. Umso erfreulicher für Severin Hauke, dass ihn Trainer Adrian Pfleghar vor dieser Saison in das Zweitligateam berufen hat, nachdem er in der vergangenen Spielzeit bereits zur Trainingsgruppe gehörte.
Dass es Severin soweit geschafft hat, lag sicher auch ein Stückweit an seinem drei Jahre älteren Cousin. „Moritz hat immer eine Vorbildfunktion für mich gehabt", sagt Severin.
Severins Mutter und Moritz' Vater sind Geschwister, und am Wochenende soll es ein Familientreffen in der ZF Arena geben. „Ich freue mich drauf", sagt Severin Hauke. Während des Spiels wird die Verwandtschaft jedoch ausgeblendet. „Ich will gewinnen, er will gewinnen", stellt Severin klar.
Im Hammelburger Mannschaftsliste taucht ein weiterer Name auf, der in Friedrichshafen bekannt ist: Johannes Becker hat ebenfalls die Häfler Jugend durchlaufen und hat eine Saison im Drittliga gespielt, bevor er zum Studieren nach Würzburg ging. Nach einer Knie-Operation wird er aber noch zuschauen müssen.
Für die Volley YoungStars endet am Sonntag die Serie von sechs Heimspielen in Folge. Was hat sich Trainer Adrian Pfleghar vorgenommen? Zunächst geht es darum, verlorengegangenes Selbstvertrauen zurückzuerarbeiten", sagt der Stützpunkttrainer. „Hammelburg ist ein guter Gegner mit hohem Niveau. Da müssen wir in jedem Satz schauen, ob sich Chancen ergeben und sie dann auch nutzen."
Alle Spieler mit Doppelspielrecht beim USC Konstanz (Linus Engelmann, Lennart Heckel) sowie im VLW-Stützpunktteam Friedrichshafen (Onno Möller, Marco Frohberg, Markus Hieber) spielen samstags, sodass sie sonntags auch bei den YoungStars mit an Bord sein können.

Für die YoungStars kommen zum Einsatz: Tobias Hosch, Max von Berg, Benedikt Waldinger, Severin Hauke, Lennart Heckel, Johannes Lelle, Leon Zimmermann, Johann Reusch, Linus Engelmann, Marco Frohberg, Onno Möller und Markus Hieber.

Zurück zur Übersicht