Bundestrainer besucht Bundesstützpunkt

13.12.2017

Johan Verstappen, Junioren-Bundestrainer des Deutschen Volleyballverbandes (DVV) hat den Bundesstützpunkt Nachwuchs in Friedrichshafen besucht und sich eingehend über die Arbeit vor Ort informiert.

Junioren-Bundestrainer Johann Verstappen stellt sich den Volley YoungStars vor.
Junioren-Bundestrainer Johann Verstappen stellt sich den Volley YoungStars vor.

Ein Hauptaugenmerk bei dem zweitägigen Besuch lag auf dem Training der Volley YoungStars. „Ich schaue mir vor allem die Jahrgänge 2001/02 an, das sind die Jahrgänge, die für das nächste Erstligaprojekt in Frage kommen", erklärt Verstappen.
Den trainingsfreien Vormittag hat er genutzt, um VfB-Trainer Simon Stegmann zum Projekt „Volleyball macht Schule" in die Grundschule Kehlen zu begleiten.
Zur Einführung haben Stützpunktleiter Ralf Hoppe und Stützpunkttrainer Adrian Pfleghar dem Bundestrainer das Konzept der Nachwuchsarbeit in Friedrichshafen erläutert. In seiner Funktion als Vizepräsident Leistungssport des Württembergischen Volleyballverbands stellte Hoppe den Aufbau der Talentsichtung und -förderung in ganz Baden-Württemberg vor.
„Mein Ziel ist es, jeden Stützpunkt zweimal im Jahr zu besuchen", kündigte der Bundestrainer an. Im Frühsommer will er für eine Trainingswoche mit den Volley YoungStars aus Berlin an den Bodensee kommen.

Zurück zur Übersicht