Erfolgreich bei "Jugend trainiert"

15.03.2019

Das YoungStars-Trio Leon Meier, Ben-Simon Bonin und Jannik Brentel ist mit der Schulmannschaft des Graf-Zeppelin-Gymnasiums ins Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" eingezogen. 

Das siegreiche GZG-Team mit (hinten von links): Moritz Hauke, Leon Meier, Ben-Simon Bonin, Jannik Brentel und (vorne von links): Julian Huhn, Jeremy Rzepka, Adrian Jammer, Julian Rauch. (Foto: privat)
Das siegreiche GZG-Team mit (hinten von links): Moritz Hauke, Leon Meier, Ben-Simon Bonin, Jannik Brentel und (vorne von links): Julian Huhn, Jeremy Rzepka, Adrian Jammer, Julian Rauch. (Foto: privat)

Geradezu eine Bilderbuchvorstellung hat die Schulvolleyballmannschaft des Graf-Zeppelin-Gymnasiums beim Landesfinale in Sinsheim gezeigt. Mit dem Turniersieg haben sich die GZG-Volleyballer fürs Bundesfinale qualifiziert.
Mit vier klaren Siegen in vier Spielen dominierten Moritz Hauke, Leon Meier, Ben-Simon Bonin, Jannik Brentel, Julian Rauch, Jeremy Rzepka, Adrian Jammer und Julian Huhn das Turnier. Selbst im Endspiel gab es einen nie gefährdeten 2:0-Erfolg gegen das Windeck-Gymnasium Bühl.
Zuvor traten die Schüler der Jahrgänge 2002 und 2003 gegen das Eugen-Bolz Gymnasium Rottenburg, das Max-Planck-Gymnasium Heidenheim und das Helmholtz-Gymnasium Heidelberg an und verbuchten auch hier 2:0 Siege.
Riesige Freude herrschte anschließend bei den Spielern, die allesamt auch beim VfB Friedrichshafen oder den Volley YoungStars spielen, sowie Sportlehrer Thomas Fuchs. Denn mit dem Sieg beim Landesfinale haben sich die GZG-ler als beste Schulmannschaft Baden-Württembergs wieder für das Bundesfinale qualifiziert, das vom 7. bis 11. Mai in Berlin ausgetragen wird.

Zurück zur Übersicht