Freude und Zuversicht

06.11.2019

Nach längerer Spielpause müssen die YoungStars am Wochenende gleich zweimal ran: Am Samstag gegen FT 1844 Freiburg, am Sonntag gegen SV Schwaig. Beide Partien beginnen um 16 Uhr in der ZF Arena.

YoungStars-Kapitän Leon Zimmermann geht zuversichtlich ins Wochenende. (Foto: Günter Kram)
YoungStars-Kapitän Leon Zimmermann geht zuversichtlich ins Wochenende. (Foto: Günter Kram)

Seit dem letzten Ligaspiel ist viel passiert. U21-Nationaltrainer Dan Ilott hat den Stützpunkt besucht, die Spieler hatten Gespräche mit einer Sportpsychologin und für die Kaderspieler der Jahrgänge 2000/01 und 2003/04 standen unterschiedliche Maßnahmen im Trainingsplan.
Leon Zimmermann sieht dem Doppelspieltag optimistisch entgegen. „Die U21-Spieler haben sich in Berlin bei der Nationalmannschaftslehrgang weiterentwickelt und wir anderen konnten uns individuell verbessern", findet der YoungStars-Kapitän. „Vielleicht können wir uns ergänzen und gemeinsam besser werden", so Zimmermann.
Trainer Adrian Pfleghar ist ebenfalls zuversichtlich, dass seine Jungs gute Leistungen zeigen. „Sie hatten schließlich eine Woche Zeit, zusammen zu finden". Er selbst war mit den jüngeren Spielern, zu denen Ben-Simon Bonin, Anton Jung, Philipp Herrmann und Milan Kvrzic gehören, in der laufenden Woche bei einem „Natio"-Lehrgang in Berlin. Das Training übernahmen derweil die Co-Trainer Jürgen Jammer und Bogdan Jalowietzki.
Jetzt freuen sich die YoungStars um Kapitän Zimmermann, dass es in der Liga wieder losgeht und „gegen Freiburg viele Freunde und Bekannte auf der anderen Netzseite stehen".

Zurück zur Übersicht