Kässpätzle zur Einstimmung

22.11.2019

Die Volley YoungStars sind am Sonntag in Grafing gefordert. Beim Tabellenführer wartet eine anspruchsvolle Aufgabe auf die Jungs vom Bundesstützpunkt.

Bei den Volley YoungStars herrscht gute Stimmung vor der Partie in Grafing. (Foto: Günter Kram)
Bei den Volley YoungStars herrscht gute Stimmung vor der Partie in Grafing. (Foto: Günter Kram)

Drei Siege, zwölf Sätze und neun Punkte aus sieben Spielen sind eine gute Ausbeute für die jungen Häfler. Zum Vergleich: In der Vorsaison holte das Team insgesamt nur zwei Punkte und 14 Sätze. Für Trainer Adrian Pfleghar ist das eine Bestätigung der guten Arbeit am Bundesstützpunkt: „Es ist schön zu sehen, wie sich die Spieler kontinuierlich weiterentwickeln und mittlerweile gegen jeden Gegner mithalten und sogar gewinnen können."
In Grafing, wenige Kilometer östlich von München, steht Kapitän Leon Zimmermann und seinen Mitspielern keine leichte Aufgabe bevor. Mit nur einer Niederlage – am zweiten Spieltag gegen Karlsruhe – und zuletzt fünf Siegen in Folge führen die Bayern die Zweitligatabelle an. Für Pfleghar eine „schöne Herausforderung, gegen einen Gegner aus der vorderen Tabellenhälfte zu zeigen, was man drauf hat".
Bis am Sonntag um 15.30 Uhr der Anpfiff ertönt, erwartet die YoungStars ein entspanntes Wochenende. „Wir können in Ruhe am Samstag trainieren und uns auf Gegner einstellen", sagt Pfleghar. Das entsprechende Videomaterial hat er bereits analysiert. Und zur Einstimmung gibt's am Freitag Kässpätzle von „Volleyball-Oma" Hermine Ozanik und Tochter Cornelia.

Zurück zur Übersicht