Corona beendet die Saison

12.03.2020

Soeben hat die Volleyball-Bundesliga (www.volleyball-bundesliga.de) vermeldet, dass der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga mit sofortiger Wirkung eingestellt wird. Die vielen regional unterschiedlichen Regelungen sowie bereits ausgesprochene Hallensperrungen machen die Weiterführung der Spiele unmöglich. Regelungen zu Auf- und Abstieg werden zu einem späteren Zeitpunkt und in enger Abstimmung mit dem Deutschen Volleyball-Verband (DVV) getroffen und kommuniziert.

Die YoungStars wollten am Samstag nach Hammelburg aufbrechen und hätten am Sonntag ein Spiel in Schwaig gehabt. In den betroffenen Landkreisen hätten die Spiele stattfinden dürfen. Um eine einheitliche Lösung für alle Vereine zu finden, hat die VBL ein vorzeitiges Ende der Saison beschlossen. 

Die Spiele in Hammelburg und Schwaig entfallen ebenso wie die Partien in Delitzsch (21.3.) und Mainz (22.3.) sowie in Haching (5.4.). Das letzte verbleibende Heimspiel hätte am 4. April gegen Karlsruhe stattgefunden. 

 

Zurück zur Übersicht