Volley YoungStars News

25.11.2017

So ein Ende hatten die Häfler nicht verdient: Der ehemalige Häfler Jan Jalowietzki hat mit drei Assen das Spiel beendet. Damit war die 0:3-Niederlage (16:25, 16:25, 13:25) besiegelt. Am Sonntag, 26. November, gibt's ab 16 Uhr für die YoungStars eine weitere Chance zu punkten. 

23.11.2017

Für die Volley YoungStars beginnt der Endspurt zum Jahresende mit einem Doppelheimspieltag: Am Samstag (15.30 Uhr) empfangen sie den SV Fellbach, am Sonntag (16 Uhr) kommt TGM Mainz-Gonsenheim.

12.11.2017

Mit zwei Niederlagen kehren die Volley YoungStars von ihren ersten Auswärtsspielen in Sachsen zurück. Sowohl die Partie in Delitzsch (14:25, 20:25, 17:25) als auch in Leipzig (15:25, 9:25, 12:25) endete nach drei Sätzen.

10.11.2017

„Auf nach Sachsen" heißt es am Wochenende für die Volley YoungStars. Bei GSVE Delitzsch (Samstag, 20 Uhr) und L.E. Volleys Leipzig (Sonntag, 16 Uhr) stehen zwei Spiele an.

03.11.2017

Solche Briefe sind bei jungen Volleyballern besonders willkommen: DVV-Trainer Matus Kalny hat die U17-Jugend-Nationalmannschaft zu einem Kurzlehrgang nach Frankfurt eingeladen und für den 13-köpfigen Kader auch vier YoungStars nominiert. Mittlerweile ist auch Lennart Heckel nachnominiert worden!

30.10.2017

Mit einer sehenswerten Leistung haben die Volley YoungStars ihre Heimspielserie beendet. Gegen TV/DJK Hammelburg unterlag das Team von Trainer Adrian Pfleghar mit 0:3 (16:25, 22:25, 22:25).

27.10.2017

Moritz Rauber hat drei Jahre bei den Volley YoungStars gespielt. Jetzt ist er in Hammelburg unter Vertrag und will am Sonntag, 29. Oktober, 16 Uhr, mit seinem Team punkten. Sein Cousin Severin Hauke hat etwas dagegen.

22.10.2017

Die Volley YoungStars haben am Wochenende gegen TG Rüsselsheim 2 und VI Frankfurt wieder an Erfahrung gewonnen. Die Punkte gingen beide Male an die Gäste.

19.10.2017

Am Wochenende müssen die Volley YoungStars zweimal ran. Am Samstag, 21. Oktober, geht's um 16 Uhr gegen die TG Rüsselheim 2, 24 Stunden später gegen das Volleyballinternat Frankfurt.

16.10.2017

Marco Frohberg, Onno Möller und Markus Hieber konnten gegen Karlsruhe nicht dabei sein, weil sie das VLW-Stützpunktteam Friedrichshafen beim Obeligaspiel in Ludwigsburg unterstützen mussten. Erfreulich: Im dritten Spiel gelang dem Team von Trainer Andreas Elsäßer der erste Sieg.