Volley YoungStars News

18.01.2019

Reisezeit für die Volley YoungStars: Am Samstag, 19. Januar, werden sie von der TGM Mainz-Gonsenheim erwartet, am Sonntag um 16 Uhr steht die Partie gegen TG Rüsselsheim 2 an.

13.01.2019

Mit einem Punktgewinn gegen SV Schwaig haben die Volley YoungStars aus Friedrichshafen ihr Doppelheimspielwochenende abgeschlossen. Trotz 2:3-Niederlage (21:25, 25:21, 23:25, 25:22, 11:15) war die Stimmung nach der Partie bestens.

12.01.2019

Lässt man den ersten Satz unberücksichtigt, so sind die YoungStars mit guter Leistung ins neue Jahr gestartet. Mit etwas Glück wäre ein Punkt gegen TV/DJK Hammelburg drin gewesen. So mussten sich die Jungs mit einer 1:3-Niederlage (21:25, 27:25, 19:25, 21:25) begnügen.

10.01.2019

Am Wochenende steht die Rückrunde in der zweiten Liga bevor. Am Samstag empfangen die YoungStars um 15.30 Uhr TV/DJK Hammelburg mit Ex-YoungStar Moritz Rauber. Am Sonntag ab 16 Uhr gastiert der SV Schwaig in der ZF Arena. 

07.01.2019

Zum Start ins neue Jahr haben acht YoungStars mit dem Ba-Wü-Kader ein Turnier in Biella/Italien gespielt - und gewonnen. Gratulation an Trainer Micha Mallick und sein Team! Und: Gute Besserung an Lennart Heckel. 
 

16.12.2018

Acht Tage vor Weihnachten ist den Volley YoungStars auch im letzten Vorrundenspiel kein Sieg beschert worden. Gegen TG 1862 Rüsselsheim 2 unterlagen sie mit 0:3 (19:25, 25:27, 19:25) und verpassten damit auch einen Satzgewinn.

13.12.2018

Die Volley YoungStars empfangen am Sonntag, 16. Dezember, um 16 Uhr die TG Rüsselsheim 2 in der ZF Arena. Im letzten Heimspiel in diesem Jahr wollen sie sich mit einer guten Leistung von ihren Fans verabschieden.

09.12.2018

Mit einer 0:3-Niederlage (22:25, 14:25, 21:25) sind die Volley YoungStars von ihrem Auswärtsspiel beim SV Schwaig zurückgekehrt. 

07.12.2018

Die Volley YoungStars werden am Sonntag, 9. Dezember um 16 Uhr zum Auswärtsspiel beim SV Schwaig erwartet.

18.11.2018

Die Volley YoungStars haben am Wochenende drei Spiele absolviert. Der 1:3-Niederlage (25:23, 18:25, 13:25, 16:25) in Mimmenhausen folgten ein 0:3 (15:25, 20:25, 21:25) gegen Karlsruhe und ein 1:3 (21:25, 22:25, 25:13, 19:25) gegen Freiburg.